ZIM-Netzwerk FunProNet schließt 1. Phase ab und ist ohne Förderung weiter aktiv

Nach Ablauf des 1. Jahres (Förderphase 1) haben die FunProNet-Mitglieder entschieden, aus formalen Gründen keine weitere Förderung für die Netzwerkarbeit zu beantragen. Unabhängig davon werden die Netzwerkpartner weiterhin gemeinsame Aktivitäten entwickeln. Sie sind der Ansicht, dass die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gut ist und dass die Verwirklichung der im Netzwerk entstandenden Projektideen sowie die Realisierung weiterer Vorhaben für die Verstärkung der Wirtschaftskraft der KMU lohnend sind.

Die Netzwerkpartner danken dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Projektträger VDI/VDE für die bisherige Förderung aus Mitteln des ZIM. Für die Teilfinanzierung möglicher FuE-Projekte sollen u.a. verschiedene Technologieförderprogramme genutzt werden. Ansprechpartner für Interessenten ist Dr. Rafael Valbuena, Lebensmitteltechnologe am IASP.

Zurück